Logo RESPE©T COPYRIGHT
 
Risiken
Rechtliches
Konsequenzen
Schutz
Vorbeugen

Risiken eingrenzen? Schutzmöglichkeiten durch Software.

Das Herunterladen von Filmen über illegale Portale und Tauschbörsen im Internet (P2P-Netzwerke) sowie das Anschauen von Filmen und Videos über illegale Streaming-Portale (Film- oder Audiodateien werden dabei in Echtzeit im Internet abgespielt) bergen viele Risiken. Als Eltern sollten Sie dabei besonders den Schutz Ihrer Kinder im Blick haben. Es gibt dort auch Inhalte, die keineswegs für Kinder geeignet sind: Pornografie, Gewaltverherrlichung, politischen Extremismus, ...

 

Darüber hinaus bergen illegale Portale und Tauschbörsen durch ihr Angebot große Sicherheitsrisiken. In illegal heruntergeladenen Dateien werden nicht selten gezielt Schadprogramme wie Viren, Würmer oder Trojaner versteckt. Auch Spionage-Programme (Spyware) werden auf diesem Weg verbreitet. Diese spionieren wichtige Daten der Nutzer (z.B. Bankdaten) aus und verschicken sie heimlich übers Internet. Verbraucherschützer warnen zudem vor Streaming-Angeboten wie ehemals kino.to, die häufig mit kaum erkennbaren Kostenfallen verbunden sind. 

 

Geschützte Webräume für Kinder

Den Zugriff Ihrer Kinder auf Webseiten mit illegalen Daten grenzen Sie mit Schranken in Ihren Internet-Browsern oder durch eigene Software-Programme ein. Diese sollten je nach Alter der Kinder angepasst werden.

 

Mehr:  Klicksafe – Technische Schutzmaßnahmen

          FSM – Internet Guide für Eltern

 

 


Flyer für Eltern
© Zukunft Kino Marketing 2018
Logo Zukunft Kino Marketing GmbH